Startseite - Vita

geb. 1932 in Freiburg im Breisgau
lebt und arbeitet in Bad Krozingen

Ingeborg Hoven
Ingeborg Hoven

Die kreative Phase von Ingeborg Hoven begann 1983 mit einer vielseitigen, künstlerischen Ausbildung bei der Malerin Barbara Köhler in Staufen.

Der Unterricht erstreckte sich über sämtliche Maltechniken, Zeichnen, Collagen sowie Einführung in die Kunstgeschichte bis zum Sommer 1986.

Im Frühsommer 1987 studierte sie bei Oliver Jordan (Schüler von Beuys) in Köln Malen und Zeichnen von Portrait und Akt.
Im Sommer 1988: Akt, Struktur und Gestikzeichnen bei der Bildhauerin Susanne Bastian in Bremen.
Selbständige Arbeiten entstanden im eigenen Atelier ab Herbst 1986; zu dieser Zeit begann auch die Arbeit an den ersten Objekten aus Eisen.
Diese Skulpturen nehmen in der Zwischenzeit einen weiten Raum ihres künstlerischen Schaffens ein.
Nicht zu vergessen die skurrilen, satirischen handkolorierten Radierungen.

Seit 1997 Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und der Schweiz.

Ihre Werke befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. in der Hoffmann-La Roche-Stiftung in Basel.



© 2005-19 Ingeborg Hoven - Staufener Straße 13 - 79189 Bad Krozingen - Tel: 07633/15682 - E-Mail: info@ingeborghoven.de