Startseite - Skulpturen und Objekte

Universum
2005
Eisenplatte 69 x 30 cm, 1 cm stark
Eisenrohr ca. 1,38 cm, 1 cm Durchmesser

Das Universum gibt eine Vorstellung:

Die Sonne
- ohne Korona - schon etwas ramponiert, musste sie doch einst als hellstes Licht, als strahlendster Stern, auf einem Weihnachtsbaum posieren.

Das Firmament
wie eine Kuppel aus Stahlgeflecht erscheint das Himmelsgewölbe - an den Rändern verschönt mit glitzernden Kristallen. Hellseherische Fähigkeiten können sich durch längeres Betrachten dieser spiegelnden Verzierungen entwickeln.

Der Mond
das strahlende Nachtgestirn, unser Erdtrabant. Von ihm sagt man, er habe keine Atmosphäre, doch die Göttin Luna weiß es besser. Sie lehrt uns, dass er es ist, der uns die Träume schickt.

Ein Sternchen
klein und rostig versucht aus seinen Rahmen zu
Universum
flüchten, verstecken will es sich vor der glänzenden Schönheit des Mondes.

Und dann ist da noch

Die Mutter Erde
Ceres, die römische Göttin der Fruchtbarkeit, wacht über die kleine menschliche Gesellschaft, die sich für sehr wichtig und auserwählt hält:

Eure Eminenz
eine Kokotte
Don Juan
die flotte Biene
der Maître de Cuisine
die Kaltmamsell und
Pierrette.


© 2005 Ingeborg Hoven



© 2005-22 Ingeborg Hoven - Staufener Straße 13 - 79189 Bad Krozingen - Tel: 07633/15682 - E-Mail: info@ingeborghoven.de