Startseite - Pressestimmen & Resonanzen - Pressestimmen

GEMEINDE-ANZEIGER

Bad Krozingen

(April 2002)

Wenn die Trauung ins "bunte" Bild gerückt wird oder Ein
Vogel wollte Hochzeit machen


Ein guter Coup ist der Kulturamtsleiterin Susanne Berkemer gelungen: Sie konnte die ortsansässige Künstlerin Ingeborg Hoven gewinnen, Werke aus ihrem Oeuvre für das Trauzimmer auszuleihen.
Bunte, großformatige Originale aus der in den 90-iger Jahren entstandenen Reihe "Vogelzirkus" mit amüsanten Titeln wie "Zirkusprinzessin verliebt sich in den Jongleur" schmücken die Wände. Eine kleine Skulptur "Ja-Sager" steht auf dem Schreibtisch des Standesbeamten. Das triste Amtszimmer verwandelt sich in einen Ort, den man gern in der Erinnerung behält. Die Allianz zwischen Kunst und Standort könnte nicht besser gewählt sein.
Ingeborg Hoven ist in der Kunstszene für ihren persönlichen Humor bekannt, der nie verletzt auch wenn er bloßstellt, der unterhält und nie langweilt, auch wenn er entlarvt.
Vögel statt Personen stehen oftmals im Mittelpunkt ihrer Darstellung. Sie will keine Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sichtbar machen, auch wenn diese eventuell gemeint sind. So kann die Verfremdung durch die tierischen Darsteller Einsichten schaffen, die eine oberflächliche Betrachtung nicht ergeben hätte.

© Dorothee Vohl



© 2005-22 Ingeborg Hoven - Staufener Straße 13 - 79189 Bad Krozingen - Tel: 07633/15682 - E-Mail: info@ingeborghoven.de